Air Berlin Abu Dhabi Düsseldorf A330-200 Business

Mit 30.000 Meilen konnte ich meinen Economy Flug auf Business upgraden. Ich bevorzuge die Sitze die etwas abgeschottet vom Gang an den Fenstern liegen, wie z.B. 3k, auf dem ich heute saß. Der Sitz ließ sich von der Normalposition bis zu einem ebenen Bett in alle Positionen bringen. Dazu gab es noch zwei Massageeinstellungen.

20161020_112905 20161020_112914

Praktisch ist das runde Getränkefach, wie man es aus dem Auto kennt. Man erhält in der Businessclass vernünftige Kopfhörer, die später wieder eingesammelt werden.

20161020_112954

Hinten erkennt man die noch in Plastik eingepackte Decke. Der Kopfhörer liegt auf dem sehr variablen Tablett, das natürlich auch ganz eingeklappt werden kann.

Auf dem nächsten Foto erkennt man noch besser die Platzverhältnisse, nachdem mir eine Zeitung gereicht worden war.

20161020_113918

Unter dem Monitor finden die Füße Platz, wenn man schläft. Darunter gibt es noch eine Ablage für die Schuhe. Für Tablett oder Ähnliches gibt es auch einen Stromanschluss.

20161020_185545

Sehr lecker war das Essen, das ich mit einem Weißwein aus Südafrika genossen habe. Als Vorspeise gab es zum Beispiel Thunfisch mit einem tollen Mangochutney.

20161020_162040 20161020_162028

Auch die Snacks vorweg waren vorzüglich und nicht mit dem üblichen Flugzeugfraß zu vergleichen.

Als Hauptspeise hatte ich das Rinderfilet ausgesucht und als Dessert das Blaubeerküchlein. Nachfolgend einige Ausschnitte aus der Speisekarte:

20161020_113044 20161020_113112 20161020_113121 20161020_113135 20161020_113141

Der Flug wurde nicht lang, da ich vor dem Essen gut schlafen konnte und noch einen Film angeschaut habe.

20161020_113903 20161020_112946 20161020_11382120161020_113829

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.