Apo Island

Apo Island sollte eine Insel mit besonders vielen Schildkröten sein. Außerdem lasen wir, dass die Insel zu den besten 10 Tauchgebieten der Welt gehört.

Grund genug für uns, einen Ausflug dorthin zu buchen. Auf Siquijor bot nur das Coco Grove Beach Resort eine entsprechende Tour an (1.950 Pesos pro Person). Wir reservierten Karten eigentlich schon für einen Tag eher, aber die Tour fiel zunächst aus. Heute aber sollte es klappen. Das Resort hatte unsere Unterkunft entsprechend informiert.

Schon früh um 6 Uhr verließen wir unser Zimmer und fuhren mit dem Scooter nach Süden. Das Frühstück nahmen wir im Coco Grove Beach Resort am Strand ein, wo die Tour direkt starten sollte (pro Person 250 Pesos). Wir hatten die Wahl zwischen verschiedenen Sets, wobei beim American Breakfast z.B. 2 Eier nach Wahl zusammen mit Bacon und Würstchen, sowie Bohnen und Toast mit Butter und Marmelade gebracht wurden. Dazu gab es Saft, Tee oder Kaffee und einen Teller mit frischen Früchten wie Mango, Ananas, Papaya, Banane und Wassermelone.

So gestärkt wurden mir mit einem kleinen Boot zum großen Tourboot (auf dem Foto im Hintergrund) gebracht.

Apo Island Tour

Die Überfahrt zum Apo Island dauerte gut 1 1/2 Stunden. Unterwegs sahen wir einige Delphine (die man auf dem Foto leider nicht so gut erkennen kann) und sogar einen Walhai, der knapp unterhalb der Oberfläche an uns vorbeischwamm. Jedes Mal drehte das Boot etwas bzw. reduzierte die Geschwindigkeit – so wussten wir schon, dass wieder Tiere in der Nähe waren, bevor wir diese sichteten.

Von Osten kommend fuhren wir auf die andere Seite der Insel (Westen). Dort wurden zunächst ein paar Taucher vom Boot gelassen, bevor wir anlegten und einen kurzen Strandspaziergang zum Schildkrötenreservat machten. Dort durften wir außerhalb eines für die Schildkröten abgetrennten Bereichs mit einem Guide schnorcheln. Wir sahen im klaren Wasser etliche der schönen Tiere in unterschiedlichen Größen. Die Tiere durften nicht berührt werden, wir kamen aber zum Teil bis auf wenige cm an sie heran.

Apo Island Turtle

Apo Island Turtle nah

Die meisten der Schildkröten, die wir sahen, waren Hawksbill Schildkröten. Es kam aber auch die Green Turtle vor. Selbstverständlich sahen wir auch Fische.

Anschließend ging es zurück zum Hauptstrand, am Boot vorbei, durch eine Felslücke hindurch zu einem kleineren Strand. Dort waren im Schatten bereits Tische aufgebaut für das Mittagessen. Es kam in Form eines Buffets. Im Preis enthalten war auch ein Kaltgetränk (Wasser, Cola, Sprite, O-Saft, Bier).

Anschließend war ein wenig Zeit für die Drohne.

Dann schnorchelten wir noch ein wenig. Hier gab es magische Bubbles, die aus dem Boden austraten.

Das Boot brachte uns später noch zu einem weiteren Schnorchelstopp. Dieser war wieder in der Nähe des Marine Sanctuary. Dieses Mal gingen wir aber vom Boot ins Wasser. Wieder sahen wir einige Schildkröten.

Die Rückfahrt mit dem Boot endete um ca. 16.30 h.

Apo Island - Süden

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.