Ausflug nach Lamai

Heute starteten wir unseren Ausflug nach Lamai über die Berge. Zumächst wollten wir noch einen Abstecher zum Secret Fall 1 machen, aber die Zufahrt war uns versperrt, der Regen hatte eine Brücke mitgerissen, die noch nicht wieder repariert war.

Dann erinnerten wir uns, dass es auch vom Startpunkt des Secret Falls 2 einen Pfad hinunter zum Secret Fall 1 gab und nahmen diesen. Der Wasserfall war fast noch eindrucksvoller als der zweite. Um zum Geocache zu gelangen, hätten wir unterhalb des Falls das Wasser überqueren müssen. Das wäre uns trockenen Fußes nicht gelungen, daher mussten wir gut 10m vor dem Ziel die Suche abbrechen.

Kurz vor den Secret Falls 2 biegt die Straße über die Berge rechts ab und verläuft sehr steil in Serpentinen. Noch ist sie asphaltiert. Das ändert sich weiter oben, die Straße wandelt sich in eine zum Teil zerfurchte Sandpiste. Auf sehr steilen Stücken sind aber zumindest Spuren asphaltiert.

Wir folgten zunächst einem Ausflugsjeep, später aber der Abfahrt nach Lamai, wo wir auf die Piste trafen, die wir vor einem Jahr mit einem normalen PKW nicht mehr weitergefahren waren.In Lamai parkten wir unseren SUV im Zentrum und gönnten uns erst mal eine Massage. Anschließend suchten wir uns eine Strandbar, in der wir eine Kleinigkeit aßen und unsere elektronischen Bücher zur Hand nahmen.

Abends ging es noch einmal zur Massage bevor wir den Markt und die Bierbars aufsuchten. Wir hatten den Eindruck, dass sich Lamai in dieser Hinsicht noch attraktiver entwickelt hat.

Über den Shortcut nach Maenam ging es wieder zurück zu unserer Villa. Dabei handelt es sich auch um eine Straße über die Berge, die aber über niedrigere Ausläufer führt und durchgehend asphaltiert ist und genau zur Abfahrt zu unserer Villa führt. Nach ca. 20 Minuten Fahrt waren wir wieder zu Hause.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.