Caprivi

Im Caprivistreifen gibt es eine Missionsstation, in der ein Bekannter der Familie arbeitete. Wir besuchten die Mission, fanden aber alles verlassen vor. Möglicherweise wurde aber auch gerade nur Mittagsschlaf gehalten. Die Station verfügt sogar über eine eigene Flugpiste.

P1000330 P1000331 P1000332

Durch den Caprivistreifen, wo mittlerweile Grenzzäune entfernt worden sind, ziehen rieseige Elefantenherden. Wir trafen auf sie direkt neben der Hauptstraße.

P1000338 P1000341P1000339 P1000345

Anschließend setzten wir unseren Weg Richtung Katima Mulilo fort.

tommy-online

Nach mehr als 25 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche jetzt Weltreisender und als Reiseblogger tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.