Cozumel – Schnorcheln am Palancar Riff

Morgens haben wir uns mit dem Taxi zum Pier von Playa del Carmen fahren lassen, um die 9.00 h Fähre nach Cozumel zu nehmen. Sie kostete uns 300 Pesos pro Person (Hin- und Rückfahrt), obwohl auf den Tickets „400 Pesos“ aufgedruckt war. Andere Anbieter wollten noch ganz andere Preise haben. Wie immer wurden sie günstiger, desto näher man zur Fähre kam.

Cozumel

Cozumel Cozumel

Unsere Schnorcheltour hatten wir übrigens via Easy Tours bei Alvestra Tours für 855 Pesos pro Person gebucht (via WhatsApp: +521 442 109 8548, Alejandro).

In Cozumel war eine Statue der Treffpunkt. Von dort wurden wir zügig mit einem Taxi zum Yachthafen der Marina gebracht, wo auch die großen Kreuzfahrtschiffe anlegten.

Cozumel

Cozumel

Hier gab es noch einmal Toiletten, und dann konnte es losgehen. Wir waren insgesamt 11 Touristen auf dem Boot, was recht viel Platz für uns ließ.

Cozumel Cozumel 

Wir fuhren Richtung Süden die Insel Cozumel entlang. Zuerst wurde Colombia angelaufen. Von dort schnorchelten wir zum Palancar Riff. Die Sicht war nicht schlecht, die meisten Strukturen waren aber auch mehrere Meter unter der Wasseroberfläche.

 

Cozumel Cozumel

Später fuhren wir zum El Cielo. Hier gab es viele Seesterne. Aber auch ein paar Fische waren zu beobachten.

Wir sahen mehrere Rochen. Leider konnte ich nur diesen kleinen aufs Foto bekommen. Wir sahen auch zwei richtig große, die über 2 m groß waren.

Cozumel

Auf dem Boot gab es Getränke – so viel man wollte (inkl. Bier). Wir mussten jedenfalls öfter „nein danke“ sagen. Im Wasser erhielten wir noch Ananas und Wassermelone.

Cozumel

Die unterschiedlichen Farben des Wassers haben uns begeistert.

Vor der Fähre, die stündlich verkehrte, war später noch etwas Zeit, um sich Cozumel ein wenig anzusehen. Natürlich gab es etliche Geschäfte, sogar einen Flohmarkt. Ich habe aber nur Fotos von den Plätzen gemacht.

Cozumel

 

 

 

tommy-online

Nach mehr als 25 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche jetzt Weltreisender und als Reiseblogger tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.