Deja Vu Restaurant

PicsArt_03-27-05.50.18

Ein kleines französisches Restaurant in Willemstad nennt sich Deja Vu. Es bewegt sich im eher gehobenen Preissegment (3 Jacobsmuscheln 29 Antillengulden, Lammkarree 54 Antillengulden).

Zu Beginn gab es ein kleines Glas Tomatensuppe als Amuse bouche. Brot hätten wir wohl zusätzlich ordern müssen. Soup de jour war eine Zwiebelsuppe, die aber eher aus Zwiebelconfit bestand.

PicsArt_03-27-05.49.40 PicsArt_03-27-05.48.51 PicsArt_03-27-05.47.16

Die Gerichte schmeckten, vor allem zu empfehlen sind die Crepes aux Chevres.

Die Gemüsebeilage zum  Lammkarree war allerdings nahezu kalt und bestand aus lediglich zwei drei hauchdünn geschnittenen Möhren und Zucchini.

Die bestellten Mojitos (virgin und mit Alkohol) wurden vertauscht, die Nachfrage, dass darin Sprite verwandt worden sei, bejaht.

Die Atmosphäre in der 1.Etage mit Blick auf das Meer und das Nachbarrestaurant war angenehm.

Insgesamt aber war das Gebotene  für die Preise zu dürftig, daran änderte auch der vom Restaurant engagierte Clown nichts – ganz im Gegenteil, wenn man auf diese Weise die Gäste anlocken muss.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.