Der Hügel der Kreuze

Siauliai

Der Hügel der Kreuze liegt in Litauen nördlich von Siauliai. Er war der Ursprung einer Freiheitsbewegung, die bis heute lebendig ist.

Begonnen hatte die Aufstellung der Kreuze bereits im 19. Jahrhundert als Aufbegehren gegen das zaristische Regime. Später wurden Kreuze als Erinnerung an die im Gulag gestorbenen errichtet. Im 20. Jahrhundert wurden die Kreuze in den 60er und 70er Jahren mehrere Male vom sozialistischen Besatzungsregime vernichtet, aber jeweils bereits Tage darauf wieder aufgestellt. 1990 sollen bereits 40.000 Kreuze als Symbol des Aufbegehrens gegen die russische Herrschaft hier gestanden haben.

Mutter Gottes - Hügel der Kreuze

Mittlerweile platzieren hier Gläubige aus der ganzen Welt ihre Kreuze und Rosenkränze. Wir haben auch viele Kreuze mit Inschriften aus Deutschland gesehen. Der Hügel der Kreuze ist zu einem mystischen Pilgerort für die ganze Welt geworden. Er breitet sich weiter aus.

Hügel der Kreuze bei Siauliai    dunkle Wolken - Hügel der Kreuze

Selfie - Hügel der Kreuze

Wir suchten dort auch den Geocache „Hügel der Kreuze„. Unter der Tribüne, die für Messen aufgebaut wurde und auf der bereits der Papst Johannes Paul der Zweite eine Messe gelesen hat, begann unsere Suche.

Später wurden wir dann auch fündig. Die Stelle war aber etwas von den GPS Koordinaten entfernt.

Spoiler Geocache

Geocache - Hügel der Kreuze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.