Entsetzen und Trauer

paris eiffelturm1a

Unsere Gedanken sind heute und in den nächsten Tagen in Paris und bei den Menschen dort, die mich bereits auf vielen Reisen freundlich empfangen haben.

paris seine1 paris arc de triomphe paris champs elysee paris notre dame a paris notre dame1 paris seine

 

paris eiffelturm

Wir sollten uns vom Terrorismus nicht einschüchtern lassen. Aber wir sollten uns wappnen. Unsere Toleranz sollte nicht mehr grenzenlos sein. Und vor allem dort aufhören, wo die Intoleranz unserer muslimischen Gäste und Mitbürger beginnt.

Die Milieubildung, die vor Jahren bereits in Frankreich zu beobachten war, und vielleicht demnächst auch bei uns, begünstigt nicht nur normale Straftaten, sondern auch Terrorismus. Davor sollte keiner die Augen verschließen. Dagegen hilft Intregration. Aber gelungene Integration wird es nur geben, wenn beide Seiten das wünschen und wir nicht überfordert werden durch die zu hohe Anzahl von zu integrierenden Menschen.

Vielleicht ist dies auch ein Anstoß für die Politiker, die darüber zu entscheiden haben.

Davon abgesehen wird Paris immer eines unserer wichtigsten Reiseziele bleiben.

2 Gedanken zu „Entsetzen und Trauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.