Hafenfest Münster 2017

Das Wetter meinte es mal wieder gut mit dem Hafenfest in Münster. Blauer Himmel und Sonnenschein – damit startete das Fest um 18.00 Uhr. Auf der größten Bühne, der Stadtwerke Münster Bühne wurde von der Coverband Rockalots bereits mit Songs von ZZ Top und Sting richtig gerockt. Dann musste der Oberbürgermeister Markus Lewe ans Mikro.

Wir machten uns erstmal auf zu einem der zahlreichen Verpflegungsstände.

Der Hafen bot wieder eine großartige Kulisse für das tolle Musikfest mit seinen 3 großen Bühnen plus Straßenmusik, sowie Events auf dem Wasser und Freigelände.

Heute war es ein historisches Boot, das an der Hafenmole lag.

Besonders begeisterte uns Big Mike & Double Dynamite auf der WN Bühne, die von 19.30 Uhr bis 21 Uhr flotten Blues aufspielten. Was die mit Mundharmonika und dem Bass so anstellten, war – wie man so schön sagt – erste Sahne!

Anschließend besuchten wir unseren Freund Raimund im Organisationsbüro. Er hatte das Hafenfest einst vor mehr als 15 Jahren ins Leben gerufen. Mittlerweile ist es wohl zu einem der wichtigsten und größten Events in Münster geworden.

Weil die Wohnraumhelden in einem kleinen Container leider nur bis 22 Uhr spielten und Spaß verbreiteten, gingen wir wieder zur Hauptbühne, wo Sixtyfive Cadillac gleich mit neun Musikern auf der Bühne die Blues Brothers wieder aufleben ließen. Aber nicht nur die, das Repertoire von Sixtyfive Cadillac reichte noch viel weiter: von Jim Hendrix bis zu den Beatles wurden Songs mit großer Professionalität und Engagement vorgetragen. Schade, dass hier auch um 23 Uhr Schluss war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.