Haven Siem Reap

„Haven“ hieß eines der bestbewertetsten Restaurants in Siem Reap. Es lag nach einem Umzug etwas abseits des Zentrums südöstlich an der Chocolate Road. Es wurde von einem Schweizer geführt, der uns auch persönlich begrüßte.

Leider war draußen und in der 1. Etage alles besetzt oder reserviert, so dass wir mit einfachen Bistrostühlen innen vorlieb nehmen mussten. Wir konnten auch nicht mit Kreditkarte zahlen, so dass wir wieder zurück zum nächsten ATM wandern mussten. Wir erhielten einen Schirm, falls Regen einsetzen sollte. Der Regen wartete aber ab bis wir endgültig saßen.

Die Karte war eine Mischung aus kambodschanischen Gerichten und europäischen Speisen. Nicht so umfangreich, wie das häufig hier der Fall war – aber von uns sowieso eher negativ gesehen wurde. Die Getränkepreise waren mit 4,50 US Dollar für einen Longdrink oder 1,50 US Dollar für ein gezapftes (draught) Bier hoch, die Gerichte lagen aber im Rahmen mit ca. 7 US Dollar im Schnitt.

Wir bestellten Satay Spieße als Vorspeise, einen Cheeseburger und Fischfilet mit green Mango. Alles war lecker und frisch. Die Speisen hatten das gewisse Etwas und die Qualität lag klar über dem sonst gebotenen Standard.

Als Dessert aßen wir noch den Chocolate Cake, sowie Banana Crumble mit Mangosorbet.

Vor allem auch das Konzept von Haven überzeugte uns. So gaben wir gerne etwas mehr Trinkgeld als üblich.

„The meaning of life is to give life meaning“

 

Haven
Training Restaurant

Chocolate Road
Wat Dammak Area
Siem Reap, Cambodia
+855(0)78342404
eat@havencambodia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.