Hotel Casa Mozart

Das Hotel Casa Mozart ist ein sogenanntes Boutique Hotel, das zum Zeitpunkt unserer Buchung die phantastische Bewertung von 9,6 bei booking.com aufwies. Davon wollten wir uns selbst überzeugen.

Schon auf der Straße wurden wir von Manuela, der Hotelbesitzerin, nett empfangen. Sie sprach sogar sehr gut Deutsch, so dass es von Anfang an keine Verständigungsschwierigkeiten gab. Zunächst durften wir mit einem Glas Wasser unseren Durst löschen. Dann wurde uns unser Zimmer im 1. Stock gezeigt.

 

Es ist sehr geschmackvoll eingerichtet, im Mittelpunkt ein großes Baldachinbett. Die ebenerdige Dusche mit Glasabtrennung zum WC und einer kleinen Ablage war perfekt. Am Tisch stehen mehrere Steckdosen für das Laden der üblichen Geräte zur Verfügung. Die Klimaanlage benötigten wir nicht, da aktuell sich die Temperaturen in Las Palmas zwischen 16 Grad nachts und 22 Grad tagsüber bewegten.

Wichtig ist auch immer der Ausblick aus dem Zimmer:

 

Treppenaufgang (für Rollstuhlfahrer nicht geeignet):

Im 2. Stock befindet sich noch eine Terrasse auf der man Liegestühle nutzen kann.

Morgens zwischen 8.30 h bis 10.00 h gab es ein ausgiebiges Frühstück. Käse und Aufschnitt, Omelette und frisch ausgepresster Orangensaft, klein geschnittene Tomaten für Bruschetta waren die Höhepunkte.

Den großen Kühlschrank in der Küche durften wir mitnutzen.

Weihnachtlich dekorierter Eingangsbereich:

Silvester gab es vor den eigentlichen Feierlichkeiten um 19.00 h einen Empfang mit Sekt und kleinen Tapas. Es war eine prima Gelegenheit sich mit den anderen Gästen auszutauschen.

Insgesamt vergaben auch wir eine sehr hohe Wertung.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.