Jao Leuam Wasserfall

Heute stand mal wieder ein Wasserfall auf dem Programm, den wir zuvor noch nicht erkundet hatten.

Die Straße zum Wasserfall Jao Leuam bog von Whitesandbeach kommend vor einem 7/11 nach rechts in ein Seitental ab. Es war eine interessante Strecke, die wir mit unserem Scooter noch nicht gefahren waren.

Am Ende wurde die Straße zu einem unbefestigten Weg, dann zeitweise wieder etwas besser.

Der Wasserfall wurde noch einmal großartig angekündigt.

Dann waren wir auch schon am Ziel, am Ausgangspunkt der Wanderung zum Wasserfall.

Hier konnte man sich auch entspannt nach der Wanderung ausruhen.

Sogar eine Dschungeltoilette gab es hier.

Wegen der anhaltenden Trockenheit war im Wasserfall allerdings kein Wasser vorhanden. Der Zutritt zum Wasserfall kostete normalerweise 40 Baht pro Person, ohne Wasser waren es nur noch 20 Baht.

       

Auf dem Weg kamen wir an Bambus vorbei.

Und dann kamen wir zu den Fällen.

Bis zum Level 4 der Wasserfallstufen sind wir völlig trockenen Fußes gelaufen (das war der Vorteil der Wasserlosigkeit). Immerhin war in einigen Tümpeln auch noch etwas Wasser und Fische vorhanden.

Auch wenn die Wasserfälle nicht vorhanden waren, war es dennoch eine schöne kleine Wanderung im tollen Dschungel.

tommy-online

Nach mehr als 25 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche jetzt Weltreisender und als Reiseblogger tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.