Jet Boat Queenstown

Jet Boat Queenstown

Es gab verschiedene Anbieter für Jet Boats in Queenstown. Aber nur einer sollte so abenteuerlich sein wie der mit dem Skippers Canyon Jet. Wir hatten die Tour bei Happy Travels zusammen mit einer anderen gebucht. Pro Person kostete sie 159 EUR, wobei wir im Paket noch etwas herunter bekamen.

Das Besondere an dieser Tour war, dass sie im Skippers Canyon auf einem der goldreichsten Flüsse der Welt, dem Shotover River, stattfand. Nicht nur das Jet Boat Fahren, sondern auch die Bergwelt der Goldsucher des 19. Jahrhunderts war Bestandteil dieser Tour.

Wir starteten in Queenstown und machten an einem Aussichtspunkt einen ersten Stopp. Von hier konnte man den Weinanbau bei Arrowtown überblicken. Besonders gut wuchs hier der Pinot Noir, den ich auch schon am Abend zuvor zum Lamm probieren durfte.

Skippers Canyon Road

Die einzigartige Skippers Canyon Road, die von den Goldsuchern vor 120 Jahren aus den vertikalen Felsen herausgeschnitten wurde, war eine der gefährlichsten Straßen der Welt.

Unser Fahrer Robbie erklärte uns die verschiedenen Felsformationen und die Geschichte der Straße, sowie nahezu jeden einzelnen Todesfall und Unfall, den es hier gegeben hatte. Eigentlich war er auf der ca. 45 minütigen Autofahrt hin zum Start der Jet Boat Fahrt fast ununterbrochen am Erzählen.

Das letzte Foto zeigt z.B. den Gorillafelsen. Aber es gab auch Relikte aus der Goldgräberzeit. Ein Hotel für die Goldgräber war leider schon vom Feuer zerstört worden, aber die Kamine standen noch zur Erinnerung.

An einem besonders steilen Abschnitt durften wir noch einmal aussteigen und Fotos machen.

 

Jet Boat

Vor der Abfahrt waren wir noch vergnügt und durften für ein Foto in die Luft springen.

Dann ging es auf das 450 PS starke Boot mit einer 6 Liter Maschine.

Nach einer Sicherheitseinweisung fuhren wir die erste Runde, inkl. der ersten 360 Grad Wende, der noch weitere folgen sollten

Jetboat Queenstown

Zum Teil ging es mit einer irren Geschwindigkeit von mehr als 90 km/h nur wenige cm an den Felsen vorbei.

Vor allem als es zurück mit dem Strom ging, konnte das Boot mit dem V8 Motor von Chevrolet seine Geschwindigkeit voll ausspielen.

 

Pause

Wir fuhren noch nicht sofort zurück, sondern besuchten noch eine kleine Ranch, wo wir für 40 NZD einen USB-Stick mit den Fotos der Tour kaufen durften. Ein Teil der Fotos hier stammt auch von diesem Stick. Vor Erwerb hatte ich mir die Genehmigung eingeholt, die Fotos auch in meinem Blog zeigen zu dürfen.

Außerdem gab es hier eine alte Brücke zu sehen, die den Shotover River überspannte. Früher konnte man hier Bungee-Springen.

Wir erhielten hier noch einmal einen Blick auf einen Teil der Strecke, die wir zuvor mit dem Jet Boat abgefahren waren.

Insgesamt war dies eine aufregende und adrenalinhaltige Tour, dir wir jedem empfehlen können. Bei uns im Boot saß sogar eine über 80-jährige Frau, die mindestens genauso begeistert wie wir war.

 

Skippers Canyon Jet

www.skipperscanyonjet.co.nz
phone: 0800 CANYON
+64 3 442 9434
Email: info@skipperscanyonjet.co.nz

 

Ein Gedanke zu „Jet Boat Queenstown

  • 7. Februar 2019 um 00:23
    Permalink

    Hallo Thomas,

    danke für deinen Beitrag! Wir können die Eindrücke – die du geschildert hast – nur teilen!
    Allein die Busreise war schon ziemlich beeindruckend, aber auch etwas abenteuerlich! (-:
    Das Jet Boat Fahren war wirklich Klasse und eigentlich wollten wir gleich noch eine Runde drehen.

    Auch für uns war Neuseeland eine super tolle Reise, die wir nicht missen wollen.
    War übrigens nett euch kennenzulernen! (-:
    Für eure weiteren Aktivitäten wünschen wir noch alles Gute und viel Spaß!

    Gruß
    Kerstin und Klaus

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.