La K-leta Guesthouse

K-Leta Guesthouse

Das La K-leta Guesthouse hatten wir für unsere ersten drei Tage in Puerto Ayora gebucht. Nachdem wir allerdings erfolgreich eine Kreuzfahrt im Ort gefunden hatten, mussten wir die letzten zwei Tage auf das Ende unseres Aufenthalts auf den Galapagos verschieben. Das war dank des sehr sympathischen und verständnisvollen Vermieters ohne Probleme möglich.

Wir hatten kurzentschlossen eine sehr günstige Cruise ab dem 11.5. gekauft. Dafür mussten wir noch etliche Dollar bar an Geldautomaten abholen. Für die nächsten Tage hieß es deshalb: kein Internet, sondern 7 Tage Kreuzfahrt auf dem luxuriösen Katamaran „Treasures of Galapagos“.

Aber erst noch zu unserem Guesthouse, das wir zunächst nur eine Nacht kennenlernten: Die Zimmer waren geräumig, es handelte sich um eine kleine Ferienwohnung mit großer Küche. Frühstück wurde uns am Küchentisch serviert. Es war abwechslungsreich. Einmal gab es Omelette, dann Rührei. Immer war Toast, Butter und Marmelade, sowie ein frischer Obstsalat dabei. Natürlich gab es auch Kaffee und Saft.

K-Leta K-Leta

Besonders gut hatte uns der Service gefallen. Bereits kurz nach Buchung erhielten wir per WhatsApp einige nützliche Informationen, sowohl über die Anreise als auch über Touren. Aber auch vor Ort im La K-leta Guesthouse wurde uns Vieles erklärt und wir wurden mit wertvollen Tipps versorgt.

La K-leta

Tickets für die Fähre oder ein Taxi zum Flughafen – alles war kein Problem. Wir durften einen Teil unseres Gepäcks im Guesthouse lassen, während wir mit der Cruise unterwegs waren. So entschieden wir uns sogar noch einen Tag zu verlängern.

 

La K-Leta

+59352526520
C/ Matazarno 64
Puerto Ayora – Santa Cruz
Galapagos Islands
info@lakleta.com

 

 

tommy-online

Nach mehr als 25 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche jetzt Weltreisender und als Reiseblogger tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.