Kapiti Coast

Wir fuhren heute mit unserem neuen Mietwagen zum Paraparaumu Beach mit der vorgelagerten Insel Kapiti. Nach dem Flug und der Fahrt hierher legten wir heute mal einen Ruhetag ein.

Aber ein kleiner Spaziergang zum Strand war natürlich drin, sowie die Suche nach einem einfachen Geocache dort – mit Blick auf die Insel Kapiti.

Der Geocache hieß „Kapiti Island“ und war einfach zu finden.

Spoiler Geocache


Hier am Strand sahen wir zur späten Uhrzeit sogar noch einige Personen beim Baden.

Kapiti Island

Anschließend ging es zum Abendessen. Fast alle Restaurants waren in Paraparaumu auf Take away eingerichtet. Einige hatten sich so auch das Essen als Picknick zum Strand mitgebracht. Dort gab es einige Tische, an denen das Essen im Beisein von interessierten Möwen verspeist werden konnte. Wir aßen im Kalim, einem einfachen Kebab-Restaurant und erhielten einen vegetarischen Teller und ein Iskender Menü mit gemischtem Fleisch. Günstig und ordentlich.

Auf dem Nachhauseweg zu unserem Asure Kapiti Court Motel kamen wir noch an diesem ausladenden Baum vorbei:

 

tommy-online

Nach mehr als 25 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche jetzt Weltreisender und als Reiseblogger tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.