Lac Naila

Ca. 70 km nördlich von Tarfaya liegt der Nationalpark Lac Naila. Es handelt sich um eine magische Lagune, wo die Dünen der Sahara auf den Atlantik treffen. Außerdem ist es ein Vogelparadies. Bei unserem Besuch heute war es leider sehr windig, so dass ein wenig der Magie verloren ging und wir auch nicht nah genug an die Flamingos herankamen, die neben vielen anderen Vogelarten hier hausen. Dennoch gelangen einige interessante Aufnahmen.

Vom Abzweig der Hauptstraße, die heute an vielen Stellen vom Sand zugeweht war, waren es nur wenige Meter zum Eingang der Lagune, wo sich ein großer Parkplatz und ein paar kleinere Gebäude befinden. Der nicht verhandelbare Preis für eine Fahrt mit einem motorisierten Fischerboot betrug 400 Dirham (wir waren 3 Personen), was etwas weniger als 40 EUR waren. Dafür trug einer der Fischer den Motor die Treppen zur Anlegerstelle hinunter und ein anderer die Benzinkanister.

Insgesamt gut eine Stunde fuhren wir den bei Ebbe etwas kleineren See ab bis zu den großen Dünen im Norden.

 

Es war ein tolles Erlebnis und das Geld allemal wert. Wegen des Windes versagte meine Kamera zum Teil, der Sand setzte sich in alle Poren und die Gischt leistete das Übrige. Die Farben sieht man in dieser Zusammensetzung nur selten. Für Fotographen ist dies ein Mekka.

       

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.