Samui Monkey Show Nathon

Als wir Monkey Show auf einem Schild am Wegesrand lasen, sind wir kurzentschlossen auf den Parkplatz des Samui  Monkey Centers abgebogen. Der Eintritt kostete pro Person 300 Baht.

Rundgang

Dann ging es auf einen Rundgang an verschiedenen Käfigen mit Affen vorbei. Einige waren nur mit Halsbändern festgemacht und durften auf unseren Schoß springen.

Vor allem hatten es den Affen die Brille meines Freundes und ein Kugelschreiber angetan.

zwei Affen auf der Stange

Ein Foto mit drei Affen 😉 durfte ich aus persönlichkeitsrechtlichen Gründen nicht veröffentlichen. Gleiches gilt für ein Video, in dem ein Gibbon mit seinen langen Armen den Kopf meines Freundes mit einer Trommel verwechselt.

Neben Affen befanden sich auch andere exotische Tiere in Käfigen.

Am Ende des Parcours gab es eine Vorführung eines Affen, der eine frische Kokosnuss von der Palme holte.

Monkey Show

Anschließend sahen wir eine kleine Show eines Affen, der uns mit einem Hello Schild begrüßte und einen Ball in einen Basketballkorb warf. Nichts Großartiges – aber nett anzusehen. Das galt allerdings nicht für die Ketten, die die Affen um ihre Hälse befestigt hatten, obwohl sie sich scheinbar nichts anmerken ließen.

 

2 Gedanken zu „Samui Monkey Show Nathon

  • 15. April 2019 um 17:27
    Permalink

    When you see monkeys chained around their necks all excitement disappears. It’s just wrong. Let’s observe animals in their natural environment but not forcing to “to perform” for Our entertainment. Cruel.

    Antwort
    • 15. April 2019 um 22:46
      Permalink

      I already mentioned that the chains were not nice. I agree that’s even cruel.

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.