Nacht in Hongkong

Unsere erste Nacht in Hongkong und selbstverständlich haben wir bereits ein paar Fotos vom Nachtleben gemacht.

Restaurant La Brata

In Soho besuchten wir das italienische Restaurant La Brata, das Nr. 2 von über 12.000 Restaurants in Hongkong bei TripAdvisor war.

Wir bestellten zwei Mal Pasta, einmal mit Tomaten und Auberginen, sowie Burrata, einer Mozzarellaart, und einmal mit einer Entensauce. Dazu gab es eine Flasche Pellegrino. Schließlich hatte ich gestern in den Lounges und im Flugzeug schon genug Alkohol zu mir genommen.

Zusammen bezahlten wir 400 H$, was ca. 45 EUR ausmachte. Das war ganz schön viel und übertraf sogar die Preise in Deutschland.

Die Qualität war gut. An den Nachbartischen wurden als Vorspeise diverse Schinken und Wurst verspeist. Das war wohl die Besonderheit hier. In Deutschland haben wir aber genug Qualitätsschinken. Das Preis-Leistungsverhältnis gefiel uns nicht, denn so überragend war das Essen nicht, noch nicht einmal Brot, Olivenöl oder Oliven wurden gereicht. Aber möglicherweise müssen wir in Hongkong unsere Ansprüche deutlich herunterschrauben.

Spaziergang durch Soho

Bis zur Hollywoodroad liefen wir von der MTR Station Central. Zwischendurch fielen uns die vielen Restaurants und Bars auf, aber auch Massageläden gab es hier etliche. Meist machten sie mit bunter Reklame auf sich aufmerksam. Die Preise waren aber oft sogar höher als in Deutschland. Je weiter wir aber vom Zentrum wegkamen, desto günstiger wurden die Angebote.

Hongkong bei Nacht Nacht in Hongkong Nacht in Hongkong

Anschließend ging es wieder zu Fuß zurück Richtung Hotel.

Des Voeux Road West

Ein französischer Straßenname, der übersetzt „Wünsche“ heißt. Hier lag unser Hotel Eco Tree Hotel, das wir am Ende des Spaziergangs wieder erreichten.

2 Gedanken zu „Nacht in Hongkong

  • 6. Januar 2019 um 22:53
    Permalink

    Deinen Bericht aus Hongkong habe ich Marese als Gute-Nacht-Geschichte nach unserem Kino-Besuch(„Der Junge muss an die frische Luft“) vorgelesen! Wir freuen uns,bald mehr von euch zu hören!!

    Antwort
    • 7. Januar 2019 um 01:59
      Permalink

      zum Filmtitel, „der Junge muss an die frische Luft“ passt noch besser unsere Wanderung über den Dragon’s Back 😉

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.