Österreich Traun Flussschnorcheln

Ich hatte einen Beitrag gelesen über Flussschnorcheln in der Traun. Das fand ich so interessant, dass ich dort unbedingt hin wollte. Dieser Artikel war damit Auslöser für den ganzen Urlaub. Erfreulicherweise hatte der Wettergott mit uns für den Höhepunkt heute ein Einsehen. Die Sonne zeigte sich und es wurde sommerlich warm. Das konnte man vom Flusswasser allerdings nicht sagen, es war bitterkalt. Darauf waren aber die Organisatoren vorbereitet. Da es wohl nie viel wärmer wird, wurden zunächst Neoprenanzüge ausgegeben.
S1520001
21-P104086325-P104087823-P104087224-P104087522-P1040871

Nach erstem Probeschnorcheln und einer Einweisung ging es nach einem kleinen Spaziergang kurz hinter dem Traunfall in die Traun. Das Wasser war im ersten Abschnitt sehr klar.
Digital imageDigital image

Immer gabe es eine deutliche Strömung, gegen die man nicht anschwimmen konnte. Man konnte sich nur mit ihr bewegen.
Digital image

In einem ruhigeren Bereich wurde allen der Fund eines Flusskrebses gezeigt.
Digital image
Digital image

Insgesamt war das Flussschnorcheln ein gelungenes Abenteuer, ich hätte mich gerne noch weiter treiben lassen. Problem war nur der Neoprenanzug, dessen Reißverschluss immer offen ging. Am Ziel wurden wir mit dem Kleinbus abgeholt und wieder zurück transportiert.

Wir holten uns anschließend noch den Geocache mit dem Namen Traunfall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.