Oops Restaurant & Bar

Das Oops lag direkt an der Hauptstraße von Ubud.

Sitzmöglichkeiten waren an der Straße, im Garten und auf der Empore vorhanden, wo wir Platz nahmen.

Es gab hier eine sehr große Auswahl an Cocktails. Viele stellten etwas Besonderes dar, wie zum Beispiel dieser Frozen Mojito mit Kokosraspeln, den ich mir bestellte.

Auch die Speisekarte wies zum Teil ausgefallene Gerichte auf. Wir bestellten die Frühlingsrollen mit Ente mit einer Chili-Majonaise als Vorspeise, sowie einen vegetarischen Burrito mit Maiskolben und Süßkartoffel-Pommes, sowie Thunfischsteak mit Limettencreme, asiatischem Salat und Süßkartoffelstampf.

 

 

Die Gerichte waren lecker, aber leider schon etwas kalt. Der Thunfisch war nicht ganz medium rare wie bestellt. Den hatte ich im Nomad wesentlich besser gegessen, wobei die Zusammenstellung auch hier stimmig war.

Richtig gut gefallen hatte uns aber die Live-Musik mit tollen Songs, die direkt unter uns im Hauptbereich gespielt wurde.

Die Preise waren angemessen und lagen für den Cocktail bei relativ hohen 85.000 Rupien (ca. 5 EUR), so viel kostete auch der Burrito, der Thunfisch lag bei 115.000 Rupien (ca. 7 EUR).

Insgesamt verbrachten wir einen schönen Abend hier, würden aber ohne Live-Musik nicht noch ein weiteres Mal essen gehen.

 

Oops Restaurant & Bar

J1. Raya Ubud

+62 361 975013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.