Panama Casco Viejo

Casco Viejo – so hieß das alte spanische Viertel von Panama-City. Den Nachmittag nutzten wir für einen kleinen Bummel durch das Viertel und suchten natürlich dabei auch die dort vorhandenen 2 Geocaches.

Casco Viejo von oben aus der Ferne

Skyline

Aber zunächst blickten wir auf die Skyline von Panama-Stadt. Im Vordergrund war die Umgehungsstraße des Casco Viejo Viertels zu sehen, die in einem Bogen auf Stelzen über dem Wasser um die Halbinsel führte.

Es sah aus, als ob die Wolkenkratzer auf Stelzen standen.

Casco Viejo

Gebäude und Häuserfronten

Viele alte Gebäude waren im Casco Viejo versammelt. Manche schön restauriert, von einigen nur noch die Fassade stehend.

   

Das Smaragd Museum (Museo de la Esmeralda) liefen wir vergebens an. Es existierte nicht mehr. Nur noch das Gebäude hieß so, unten im Gebäude war ein Lokal eingezogen.

Casco Viejo Casco Viejo

Geocaching

Unseren ersten Geocache in Panama fanden wir im Tantalo Hotel. Mit bunten Lampions ausgestattet und Wandmalereien bot es einen ganz anderen Stil als viele andere Hotels oder Restaurants.

Wir mussten nur an der Theke nach dem „Tesoro“ fragen und erhielten die kleine Geocachingbox. Dies war Land Nummer 55 in meiner Sammlung.

Casco Viejo Casco Viejo Geocache

Aber das Hotel besaß auch eine tolle Rooftopbar. Dort gab es ebenfalls einen tollen Ausblick auf die Skyline von Panama, aber auch auf das Casco Viejo.

Casco Viejo

Der zweite Geocache im alten Viertel befand sich nah am Wasser. Er war magnetisch, so dass klar war, wo er versteckt sein musste. Aber dennoch war noch eine Menge abzusuchen. Aber schließlich waren wir erfolgreich diesen Nano-Cache zu finden.

Casco Viejo Casco Viejo Casco Viejo Geocache

 

tommy-online

Nach mehr als 25 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche jetzt Weltreisender und als Reiseblogger tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.