Playa Dorada Geocaching

Unser Hotel lag direkt am Strand der Playa Dorada innerhalb einer bewachten Zone. Etwas außerhalb sollte der Geocache „Lost place gift shop“ liegen. Für uns war das der Anlass für einen schönen Strandspaziergang.

Der Strand hier liegt an einer vom eigentlichen Meer durch ein Riff abgeschirmten Bucht.

Wo die Hotelzone aufhörte, befand sich ein Schild, das vor dem Verlassen der bewachten Zone warnte.

 

Etwas weiter standen unweit des Strandes ein paar verfallene Gebäude.

Hier hatte aber auch eine Wache ihre Position. Geocacher vor uns waren bereits von ihr vertrieben worden. Der Wachmann sprach uns ebenfalls an und folgte uns auf Schritt und Tritt. Wir entschieden, uns zu trennen. Ich lockte den Wachmann weg und gab vor zu filmen, während Hildegard das Terrain absuchte. Das Cachegerät hatte ziemlich genau zwischen zwei der Gebäude gezeigt.

 

   

Weit genug weg wechselte ich ins Landesinnere auf einen Weg, der hinter den Gebäuden wieder zurück führte und nutzte einen Moment aus, als der Wachmann zum Meer schaute, um schnell wieder zurück zu laufen.

So fanden wir Zeit genauer zu suchen, ohne direkt beobachtet zu werden.

Und bald hatte ich auch die rettende Idee, wo das Versteck sein könnte, die Koordinaten waren nach unserem Garmin etwa 8m zu weit nordöstlich.

Ich versteckte einen mitgebrachten Travelbug und trug uns in das Logbuch ein.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.