Secret Fall Maenam

Auf der Suche nach den Schafen fanden wir den Hinweis zu einem Wasserfall. Bei Geocaching.com ist er als Secret Fall II gekennzeichnet. So geheim war er aber doch nicht mehr.

Es war zwar nicht einfach, die mitunter sehr steile Straße zu befahren, die an einigen Stellen unterspült oder von einem Felsrutsch betroffen war. Aber am Ende der befestigten Straße parkten etliche Mopeds und diverse SUVs.

Dann startete ein kleiner Pfad, der rechts an einer Hütte vorbeiführte. Hier oben haben die Thais ein Baumrestaurant gebaut. Zum Restaurant führte eine schmale Hängebrücke.

Der Pfad machte einen leichten Rechtsbogen und ein Nebenpfad führte nach unten zum Flussbett. Wir nahmen den oberen, der weiter zum Wasserfall führte, wo einige Thais in dem davorliegenden Wasserbecken badeten und sich sogar die Haare shampoonierten. Wir kletterten noch über die Felsen und den Bach. Da es etwas glitschig war, mussten wir aufpassen, nicht ins Wasser zu rutschen. Das GPS Gerät zeigte allerdings immer noch über 100m an. So etwas wie einen Weg gab es nicht mehr, nur ganz oben auf dem Wasserfall sahen wir ein Steinmännchen. Wir hatten aber heute für Kletterpartien nicht das richtige Schuhwerk dabei, so dass wir leider abbrechen mussten und uns mit Fotos vom Wasserfall entschädigten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.