Suclabo Lodge

P1000221P1000206

In Namibia sollte man an jeder Tankstelle tanken, die auf dem Weg liegt. An der großen Kreuzung bei Divundu, an der es Richtung Süden nach Botswana geht und geradeaus weiter den Caprivistreifen ostwärts, stand leider kein Benzin zur Verfügung. Wir besuchten daher zunächst den großen Einkaufsmarkt in Blickweite. Als wir dort wieder herauskamen, wurden wir von einer Gruppe Einheimischer umzingelt. Schnell wurde klar, dass sie uns darauf aufmerksam machen wollten, dass das Benzin inzwischen wieder floss.

Die Suclabo Lodge liegt unweit der Popa Falls am Okavango. Hier kann man Bootstouren buchen, in Bungalows übernachten, aber auch zelten. Wir buchten die Bootstour und zelteten.

P1000243P1000246P1000296

Mit dem Boot auf dem Okavango fuhren wir zu den Flusspferden und beobachteten viele exotische Vögel.

P1000248

P1000249 P1000251 P1000282   P1000276 P1000234 P1000236 P1000238 P1000239 P1000240

Sonnenuntergang über dem Okavango

P1000284

Popa Falls

P1000287P1000288

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.