SUV Abenteuer Koh Samui

SUV-Pisten

Mit einem SUV kann man auf Koh Samui viele Pisten im Landesinneren befahren, die anderen Autos verwehrt sind. Dabei ist Allradantrieb und hohe Bodenfreiheit wichtig. Dennoch ist es bei Regen nicht empfehlenswert, einige Strecken zu befahren. Aber auch sonst kann man mit einem 4WD SUV an die Grenzen stoßen.

Selbst die besten Pisten sind Steinschlag und Erdrutschen ausgesetzt. Vor allem nach starkem Regen weiß man nicht, wie die Beschaffenheit der Pisten ist. Vorsicht vor allem vor Unterspülungen.

Geröll und andere Schwierigkeiten

Wir hatten auf der Suche nach Geocaches bereits einige heftige und steile Passagen gemeistert. Heute suchten wir einen weiteren zunächst ausgeschilderten Wasserfall im Landesinneren.

Zunächst ging es über eine asphaltierte Straße, die lediglich zum Teil durch ein paar Steinschläge verengt war.

Später fanden wir eine Art Waldweg vor. Das Verbindungsstück zur nächsten asphaltierten Straße sollte nur 500 m lang sein.

Da viele von uns bereits befahrene Straßen so eingezeichnet waren, fuhren wir weiter. Der Weg wurde aber schmaler, steiniger und zuletzt waren die Furchen so tief gespült, dass wir beim Durchfahren unweigerlich in der Falle gesessen hätten. So hoch war unsere Bodenfreiheit dann doch nicht.

Wir legten den Rückwärtsgang ein und benötigten eine halbe Stunde für ca. 300 m inkl. Einweisen und Schwitzen, um an den Abgründen vorbei zu steuern. Anschließend stellten wir den Wagen ab und wanderten den steil abfallenden Weg hinunter. Plötzlich öffnete sich der Regenwald und wir kamen zu Bungalows und tatsächlich zu einer asphaltierten Zufahrt. Mit dem SUV hätten wir es aber nicht geschafft.

Viewpoint

Von hier oben hatten wir eine traumhafte Aussicht Richtung Südwesten von Koh Samui. Leider spielte mal wieder das Wetter nicht mit.

Wenn man etwas näher hinschaut, kann man zumindest noch die Inseln im Hintergrund erkennen, die fast schon in den Wolken zu liegen scheinen, aber in Wirklichkeit die hier typischen steil aufragenden grün bewachsenen Kalksteinfelsen sind.

Übrigens hatte ich meinen eigenen Wagen in Düsseldorf im Parkhaus sicher abgestellt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.