Venus Hotel & Spa Hoi An

Das Venus Hotel & Spa sollte für die nächsten zwei Tage uns beherbergen. Wir kamen recht spät – bereits im Dunkeln – am Hotel an.

Der Empfang war herzlich und die Rezeption war jederzeit bereit uns zu helfen. Hier gab es übrigens auch Handtücher, die wir mit an den Strand nehmen konnten (ca. 5 km entfernt). Unser Zimmer bezogen wir im 4. Stock:

Venus Hotel Venus Hotel

Das Zimmer war recht klein, aber es gab einen Schreibtisch und recht viele Steckdosen zum Aufladen unserer vielen Geräte. Das Wifi funktionierte gut. Es war das Erste, was wir ausprobierten. Die anderen Mitglieder unserer kleinen Reisegruppe besuchten unterdessen den Pool des Hotels.

Das Restaurant sah ziemlich verwaist aus, so dass wir zum Abendessen noch ein paar Schritte um die Ecke gingen. Dort war zwar ähnlich wenig los, aber die Atmosphäre der kleinen Restaurants war deutlich angenehmer als die im Frühstücksbuffetsaal des Hotels.

Gegenüber waren noch zwei Spas, von denen ich die Flower Lantern für eine Massage auswählte. Auch die Innenstadt konnten wir vom Hotel zu Fuß gut erreichen.

Das Frühstücksbuffet des Hotels war von 7.00 h bis 10.00 h geöffnet. Eier konnten man sich beliebig zubereiten lassen. Es gab Tische drinnen und draußen.

Der einzige Kritikpunkt war vielleicht die Badewanne. Das Wasser spritzte häufig daneben, es war die erste Badewanne mit Kopfbrause, die ich gesehen hatte. Zudem war die Handbrause undicht.

Insgesamt waren wir mit dem Aufenthalt zufrieden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.