De Thuiskamer Grou

M2280012 P1050290 P1050293

In einem historischen Gebäude neben der Kirche unweit des Jollen- und Motorboothafens  ist De Thuiskamer untergebracht. Es handelt sich bei der De Thuiskamer um eine Pension mit 2 Zimmern, die von der Pensionswirtin, die im Haus nebenan wohnt, bewirtschaftet werden. Das Doppelzimmer kostet 79 EUR ohne Frühstück.

Wir wurden sehr gastfreundlich empfangen. Neben dem Schlafzimmer darf man auch das Wohn-/Esszimmer mit Kamin und eine Atriumterrasse mit Tisch und Stühlen gemeinschaftlich nutzen. Wasser, Bier, Wein und andere Kaltgetränke können zu fairen Preisen gekühlt gekauft werden.

P1050256 P1050294

Zu den Schlafzimmern führt eine sehr steile Treppe, die allerdings für bewegungseingeschränkte Personen ungeeignet ist. Die Zimmer sind weiß und modern und praktisch eingerichtet zum Teil mit Dachschräge. Zu den Zimmern gehört jeweils ein Badezimmer mit Dusche und WC.

Die Matratze hat eine gute Qualität. Die Geschwindigkeit des kostenlosen WLan ist sehr gut.

Das Frühstück für 20 EUR Aufpreis für das Doppelzimmer wurde auf einem großen Tisch angerichtet und beinhaltete regionale Produkte wie z.B. 3 Käsesorten, diverse Brotsorten, selbstgemachtes Nussmüsli, selbstgemachte Marmeladen und Sirups. Zum Frühstück gehörte ferner eine kleine Karaffe frisch gepresster Orangensaft, ein gekochtes Ei, dreierlei Aufschnitt, Tomaten und Gurkenscheiben. Verschiedene Müslisorten gab es mit Buttermilch, Joghurt oder normaler kalter Milch und natürlich Kaffee oder Tee.

P1050385

Alles liebevoll angerichtet und erklärt.

Wichtig zu erwähnen sind die zusätzlichen Angebote. Ein Segel- oder Motorboot kann reserviert werden, Fahrräder oder Elektrobikes ausgeliehen. Uns wurden die E-Bikes direkt vor die Tür geliefert. Selbstverständlich wird auch ein Tisch im empfohlenen Restaurant reserviert.

Der Parkplatz ist nur 1 Minute entfernt, zum Be- und Entladen kann man vorfahren.

Alles in allem eine sehr empfehlenswerte Pension, in die wir gerne wiederkommen.

P1050384

tommy-online

Nach mehr als 25 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche jetzt Weltreisender und als Reiseblogger tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.