Mountain Waterfall Koh Samui

Anfahrt

Fast alle Wasserfälle auf Koh Samui könnte man Mountain Wasserfälle nennen. Wir entdeckten diesen nach unserer Allradtour vom Paradise Hill Café von Osten kommend. Wir waren früher schon einmal auf der Insel einem einfachen Schild gefolgt und dann über abenteuerliche Pisten zu einem Wasserfall gekommen. Heute war es nicht ganz so weit und der Weg einfacher zu fahren.

Statt der mittlerweile wieder komplett asphaltierten Straße hinunter nach Nathon zu folgen, ging es links ab südlich in die Berge. Wir kamen an einer kleinen Raststätte mit großem Parkplatz vorbei, wo man aber nicht auf uns, sondern wohl nur auf größere Gruppen wartete.

SUV durch Bach

Station

Beim Abzweig des Weges zum Wasserfall steht ein kleines Haus, deren Bewohner Getränke zur Verfügung stellen. Wir erhielten hier auch eine frische Kokosnuss. Wir unterhielten uns nett, das Pärchen war 40 und 42 Jahre alt, ihr musste leider ein Bein amputiert werden. Das ist besonders hart, wenn man so abseits wohnt. Hier gab es ausnahmsweise sogar keinen Mobilfunkempfang und auch kein Internet. Aber Guides führen ein paar individuelle Touristengruppen hierhin, so dass zumindest ein wenig Abwechslung gegeben ist.

Wasserfälle

Zu den Wasserfällen führte ein kurzer aber etwas steilerer Weg, der aber gut mit Bambusgeländern befestigt war. Keine 5 Minuten dauerte es bis wir an Kautschukbäumen vorbeigehend das Tosen des Flusses immer lauter hörten.

Und dann öffnete sich das Gelände zum Fluss.

 

Hier ein paar Impressionen von den Fällen:

Mountain Waterfall

 

Mountain Waterfall nah

Der Geocache „Above the falls“ liegt übrigens ca. 1km weiter unterhalb dieser Fälle, wo es im Verlauf des Flusses noch andere und höhere Wasserfälle gibt.

tommy-online

Nach mehr als 25 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche jetzt Weltreisender und als Reiseblogger tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.