Geocachingtour im Norden Balis

Wir waren mittlerweile im Norden Balis bei Lovina angekommen. Da lag es auf der Hand die Gegend ein wenig zu sondieren mit Hilfe einer kleinen Geocachingtour.

Einen stylischen Roller durften wir in unserem Homestay ausleihen. Mehr als Tanken mussten wir nicht – völlig unkompliziert erhielten wir einfach den Schlüssel. Dann ging es auf die Hauptstraße Richtung Singaraja. Der erste Cache führte uns zu Superman, bzw. zu Clarke Kents Home.

Es war ein Homestay mit angeschlossenem Restaurant.

Spoiler Geocache

Nach Fund des Caches schauten wir uns noch die Speisekarte an und steuerten dann den nächsten Cache an.

 

Das GPS führte uns zum Warung Bambu, das von einer Deutschen geführt wurde. Wir fragten nach Beate, erhielten aber die Nachricht, dass Beate nicht da wäre. Immerhin war der Geocache in Form eines größeren Behälters vorhanden. Das Warung war ganz aus Bambus und mit vielen Gemälden des zeitgenössischen balinesischen Künstlers Symon eingerichtet. Es gefiel uns außerordentlich gut und wir bestellten Getränke. Der Erdbeermilchshake kann empfohlen werden. Als wir noch hörten, dass am nächsten Abend eine balinesische Tanztruppe auftritt, reservierten wir einen Tisch.

Der dritte Geocache heute „Holland loves Lovina“ befand sich am Strand von Lovina. Dem übrigens ein langes Korallenriff vorgelagert ist, so dass man hier gut Schnorcheln konnte. Die jungen Burschen am Strand finden immer eine Möglichkeit, einen für kleines Geld mit dem Boot dahin mitzunehmen.

Spoiler Geocache

Das Versteck befand sich in einem Vogelhäuschen an einem unscheinbaren Warung.

Wir lernten hier Ingvild, die sympathische holländische Ownerin des Caches, und ihre balinesischen Freunde kennen. Sie beabsichtigt, demnächst länger auf Bali zu bleiben.

Auf der Rückfahrt machten wir noch einen kleinen Einkauf im Supermarkt und beschlossen noch eine Massage zu nehmen. Für den letzten Geocache in der unmittelbaren Umgebung mussten wir zunächst ein dreidimensionales Sudokurätsel lösen. Am Abend hatten wir dies endlich geschafft. Da wir keinen Drucker hatten, mussten wir uns das Rätsel zuvor abmalen, was etwas mehr Zeit in Anspruch nahm. Wir checkten die erhaltenen Koordinaten auf Geocheck.org mit dem Geochecker und wurden beglückwünscht, dass diese richtig waren.

Am nächsten Tag ging es dann auch zum letzten Cache mit einem anderen Scooter.

 

Es war eine sehr grüne Gegend hier, am Ende eines kleinen Rollerfahrwegs stand ein Villenresort mit Warung. Aber auch der Cache war nicht weit.

Spoiler Geocache

Ein Gedanke zu „Geocachingtour im Norden Balis

  • 23. August 2018 um 03:04
    Permalink

    Thank you for writing the story. It was really Nice meeting you! Have a save and wonderfull stay in Bali and a great trip around the world.
    Lost of love
    Ingvild and friends

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.