Hotel de Nara

Das Hotel de Nara lag in der Innenstadt von Chiang Mai, die durch einen Wassergraben in der Form eines Quadrats begrenzt wird.

Außerhalb der Innenstadt spielt sich das Leben (in Form von Restaurants und Bars) hauptsächlich im Ostteil der Stadt ab, wo auch große Hotels wie das Meridien zu finden sind. Da das Hotel de Nara fast im äußersten Osten der Innenstadt lag, war das eine sehr gute Lage.

Das Personal im Hotel de Nara empfing uns herzlich. In wenigen Minuten erhielten wir unsere Zimmerkarten für Zimmer im ersten Stock. Dazu gab es das Wifi-Passwort.

Das Zimmer war nicht gerade groß, aber sinnvoll eingerichtet mit allem, was man braucht (u.a. Safe, Kühlschrank, Fön). 2 x Wasser gab es jeden Tag umsonst.

Für meine Arbeiten am PC gab es eine kleine Schreibecke.

Das Frühstücksbuffet war gut. Ei gab es nach Wahl, aber auch sonst noch ein paar kleine warme Angebote.

Ich habe den für ein Hotel recht günstigen Laundry-Service genutzt (60 Baht = ca. 1,80 EUR pro Kilo Wäsche).

Die angebotenen Touren erhielten wir an anderer Stelle günstiger. Aber die Auswahl war recht gut, um sich schon mal vorzubereiten.

 

 

 

 

 

 

 

tommy-online

Nach mehr als 25 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche jetzt Weltreisender und als Reiseblogger tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.