Yellowstone Geysire

Am dritten Tag in Yellowstone haben wir die heißen Geysire um den Old Faithful wandernd erkundet. Am besten man stellt sich auf den Parkplatz am Old Faithful Inn. Von dort starten mehrere Rundwege.

S1770048S1770047

Jeder Geysir hat hier seinen eigenen Namen und seinen eigenen Rhythmus zu dem er ausbricht. Das kann regelmäßig innerhalb einer Stunde oder weniger sein, das kann unregelmäßig mitunter auch Jahre dauern.

S1770042

S1770039 S1770038

 

S1770037

P1060549 04.08.2012 19-39-28P1060549 04.08.2012 19-38-44

 

S1770032S1770031S1770030

 

P1060549 04.08.2012 18-33-13

P1060549 04.08.2012 18-50-51P1060549 04.08.2012 18-31-42

 

S1770026P1060549 04.08.2012 18-25-50

 

S1770073S1770070S1770051

Überall riecht es hier nach Schwefel. Selbst wenn das Wasser nicht dampft oder brodelt, darf man sich nicht verleiten lassen, die Finger einzutauchen, man würde sich starke Verbrennungen zuziehen.

S1770063S1770059S1770056

P1060549 04.08.2012 19-27-13

Der Morning Glory Pool, der diesem Teil der Geysir-Sektion seinen Namen gibt, stellt einen der Höhepunkte dar.

S1770029P1060549 04.08.2012 17-44-16

Old Faithful Inn – direkt am Hauptgeysir mit dem gleichen Namen.

tommy-online

Nach mehr als 25 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche jetzt Weltreisender und als Reiseblogger tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.