Georgian House

Da unser Lieblingsthairestaurant (und Lieferdienst) heute abend geschlossen hatte, haben wir den Georgiern nebenan einen Besuch abgestattet. Unsere Erwartungen waren nach dem Reinfall beim Usbeken in Pattaya nicht so hoch. Um so erfreuter waren wir über das leckere Essen.

picsart_10-16-01-19-32 picsart_10-16-01-18-36

Wir haben Auberginen  mit Knoblauch und Koriander probiert, dazu ein mit Käse gefülltes frisches typisch georgisches Brot (fast eine kleine Pizza). Das gebratene Schweinefleisch mit Zwiebeln und Paprika war ebenfalls mit Koriander gewürzt und lecker angemacht.

picsart_10-16-01-17-43 picsart_10-16-01-17-14 picsart_10-16-01-16-47picsart_10-18-11-27-21

Vor allem das Hähnchen am Spieß vom Grill war herrlich kross und ausreichend gegart. Da machte es auch nichts, dass wir ein wenig länger darauf warten mussten.

Der freundliche und aufmerksame Wirt lud uns noch zu einem georgischen Rotwein ein und zu einem typisch georgischen Wodka. Beides war vorzüglich.

Zum Abschluss durfte ich noch in eine georgische Tracht schlüpfen. Auch die Preise waren angemessen, nicht ganz so günstig wie das Thai Food, aber absolut im Rahmen. Die Atmosphäre war toll, sogar auf Musikwünsche wurde eingegangen – also rundum ein schöner Abend. Schade nur, dass wir nahezu die enzigen Gäste waren.

picsart_10-16-01-16-13

Wir kommen selbstverständlich gerne wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.