Koh Tao John Suwan Viewpoint

Wir nahmen ein Taxi von Sairee Beach zum Freedom Beach. Aufgrund der Taximafia auf den Inseln wird man diese Fahrt nicht viel billiger als 400 bis 500 Baht erhalten. Zwei Anhalter hatten Glück, dass wir in die gleiche Richtung fuhren, sie durften sich für zusammen 300 Baht hinten auf die Ladefläche des Pickup setzen.

Das letzte Stück war eine private Straße, die natürlich instandgehalten werden muss, dafür wurden noch einmal 50 Baht pro Person fällig. Endstation war am Freedom Beach Resort. Von dort nahmen wir den Weg hoch zum Viewpoint. Bevor es dann steil nach oben ging, wurden noch einmal 50 Baht pro Person als Zutrittsgebühr für den Viewpoint verlangt. Immerhin konnte ich meine Sachen inkl. Flossen und Rucksack bewacht dort lassen.

Ab hier waren die Aussichten phänomenal. Der Weg war durch ein oder mehrere Seile gesichert.

Klettern mussten wir auch kurz unterhalb des Viewpoints.

Oben gab es keine Plattform, sondern nur Felsen, auf denen man sich bewegen konnte.

Der Blick ging in Richtung zweier separater Buchten.

Von einem weiteren Punkt hatte man noch eine andere Sicht.

Am Freedom Beach Resort machten wir noch Pause und unternahmen einen Abstecher zum Strand. Bis zum Abholen durch unseren Taxifahrer hatten wir etwas Zeit, die wir mit Lesen und Photographieren nutzten. Im Resort gab es eine Bar, die uns mit gekühlten Getränken versorgte, außerdem gab es WLAN.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.