Rothaus

Rothaus war eine traditionsreiche Brauerei im Schwarzwald auf mehr als 1.000 m Höhe.

Rothaus

Rothaus

Seit 1791 gab es die Brauerei, die aus kirchlichem Besitz seinerzeit in den Besitz des rechtlichen Vorgängers des Landes Baden-Württemberg überging. Die Brauerei ist noch heute im Staatsbesitz. Obwohl der Qualitäts- und Umweltgedanke mittlerweile deutlich verankert ist, überweist die Rothaus Brauerei jedes Jahr einen zweistelligen Millionenbetrag Gewinn an das Land. Im Wesentlichen besteht das Sortiment aus 6 Biersorten und einem Radler (Biermischgetränk).

Wir kauften Tickets für eine 45 minütige Führung (jeweils 6 EUR). Wir hatten nicht im Internet reserviert, hatten aber Glück noch Plätze in der 13 Uhr Führung zu erhalten (ansonsten fanden weitere stündlich statt).

Rothaus

Kurz nach dem Kauf der Eintrittskarten ging die Führung auch schon los. Coronabedingt konnten wir nicht die Abfüllanlagen und andere Werksteile besichtigen. Wir erhielten aber viele interessante Informationen von unserem Guide. Außerdem waren zwei Filme zu sehen. Die Herzstücke der Fabrik waren wohl die hochmoderne Befüllanlage von Krones und eine Flaschensortieranlage, die für den Nachschub an Leergut sorgte.

Rothaus

Zum Abschluss gab es noch ein Zäpfle und eine Brezel.

 

Rothaus Rothaus

 

Rothaus

tommy-online

Nach mehr als 25 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche jetzt Weltreisender und als Reiseblogger tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.