Tropical Season Resort

Das Tropical Season Resort in Maenam konnten wir dank der GPS Angaben gut finden. Allerdings konnten wir froh sein, dass wir einen großen 4×4 SUV gebucht hatten, denn die Wege dorthin und innerhalb der Anlage hätten einem normalen Auto Schwierigkeiten bereitet.

Wir wurden sofort freundlichst empfangen von John Muller, dem General Manager der Anlage (insgesamt 7 Villen). Er erklärte uns jedes Licht – von denen es sehr viele gab, sogar diverse Lichtwechselprogramme für den Pool.

Im Wohnzimmer gab es einen großen Samsung Fernseher mit Smartview an Internet und Satellitenreceiver angeschlossen. Das Netz war hier wahrlich schnell und bot von uns gemessene 300 mbit/s. Das HD Streaming von Filmen ist damit kein Problem.

Dazu gab es eine Sherman Anlage, die wir mit unserem Smartphone oder unserem Kindle verbinden konnten und wir erhielten tollen Sound.

Der Küchenbereich war durch eine Theke vom Wohnzimmerbereich getrennt. Vor der Theke gingen auch die Schlafzimmer ab.

Beide Schlafzimmer hatten wie das Wohnzimmer Zugang zum Pool

Schlafzimmer 1

Schlafzimmer 2

Die Badezimmer waren weitestgehend identisch.

Die Fotos sprechen für sich und zeigen, dass alles sehr geschmackvoll eingerichtet war.

Parkplatz unseres SUVs von Isuzu, 3 Liter 4×4 Double Cabin Pickup direkt vor dem Eingang.

Dann kam nur noch Dschungel, der undurchdringbar ist, wie John uns aufklärte.

Nachtansichten

Für Mückenabwehr gab es hier verschiedene Mittel, von einem normalen Ventilator über spezielle Räucherstäbchen bis zu unserem neuen Haustier, einer kleinen Eidechse. Später gesellten sich auf unserer Veranda noch mehrere Eidechsen dazu. Mückenstiche mussten wir nicht beklagen.

Morgens zum Frühstück brachte uns John Croissants und Schokocroissants, so dass wir gut versorgt waren.

Die tägliche Reinigung der Anlage umfasste sogar das Spülen des Geschirrs. Es war alles sehr sauber und gepflegt.

John stand uns für alle Fragen zur Verfügung und kümmerte sich toll um uns.

Wenn es etwas auszusetzen gab, dann war das ein fehlender vom Bett direkt erreichbarer Lichtschalter. Ansonsten war alles perfekt. Der Ausblick von Villa 7 war immer wieder phänomenal, was ich gerade wieder bemerkte, als ich diese Zeilen schrieb.

 

tommy-online

Nach mehr als 25 Jahren in der Finanzdienstleistungsbranche jetzt Weltreisender und als Reiseblogger tätig.

2 Gedanken zu „Tropical Season Resort

  • 11. Februar 2017 um 12:17
    Permalink

    Erinnert mich sehr an meine Zeit in Indien……
    Fernweh macht sich breit in mir.

    Freue mich auf weitere Berichte.

    Antwort
    • 11. Februar 2017 um 14:21
      Permalink

      Die wird es geben …

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.